Freitag, 17. Februar 2012

[Projekt] Gewächshaus - Die Seitenwände

Der größte Kosten-Posten für meine neuen Garten-Objekte ist mit Abstand die Gewächshaus-Folie.


Es handelt sich um eine Gitterfolie, die zweischichtig aufgebaut ist, eine Hälfte ist die bekannte Noppenfolie und die andere Hälfte eine stabile transparente Folie mit grünem eingearbeitetem Gitter. Garantie auf UV-Stabilität: 5 Jahre...
Ich habe berechnet, dass ich insgesamt an die 14 Meter brauche (da ist großzügig berechnet, vielleicht fällt noch etwas für ein Foliendach für eines der Hochbeete dabei ab).

Ich habe also zwei jeweils etwa 1,60m breite Streifen der 2,00m breiten Folie abgeschnitten und mit kleinen Schrauben und Unterlegscheiben an den Hölzern befestigt. Auf dieser Seite half der Wind, die Folie am Platz zu halten.


Im oberen Bereich habe ich die Folien gemäß der Rundung großzügig abgeschnitten und in regelmäßigen Abständen mit Kabelbindern am Gitter festgezurrt. Hier sieht man auch, dass ich die Rückseite unten auch noch mit Estrichmatte 'zu' gemacht habe. Falls sich mal ein Ball verirrt, hat die Folie Unterstützung.

Und noch die zweite Seite - etwas kniffeliger, da der Wind mir hier das Arbeiten schwer gemacht hat (ich hatte die Folie mehr im Gesicht, als dass die alleine am Platz geblieben wäre).
 Soweit so gut - und dann kam der böse böse Frost und ich konnte nicht weitermachen...