Handlungsbedarf

Hier können wir noch einiges besser machen:

  • Verpackungsmüll reduzieren (Ziel ist konstant 1 gelber Sack pro Monat, maximal)
    • Tetrapaks für Milch
    • Plastikbecher für Milchprodukte
    • PET-Flaschen für Säfte (kein Einweg-Pfand)
    • abgepackter Aufschnitt
    • Dosen
    • Süßes und Gebäck
    • Flaschen für Duschgel und Lotion
    • Putzmittelflaschen
       
  • Ernährung
    • weniger Fleisch- und Wurstprodukte
    • Eier aus eigener Produktion
    • mehr Grünzeug und Gemüse (idealerweise aus dem Garten)
    • noch mehr Selber machen und weniger fertig einkaufen
      (z.B. Gebäck, Brot, Saucen, Gewürze)
    • Trockenvorräte anstatt Tiefkühlwaren
    • keine gesüßten Produkte
    • weniger verarbeitete Produkte
    • Kaffeeverbrauch reduzieren
       
  • Energieverbrauch
    • Licht aus
    • Umstellen von Halogenspots auf LED
    • 1 Tag pro Woche ohne Fernsehen
       
  • WINDELN!